Enzyklopädische Buchreihe „PHÄNOMEN LEICA“

Enzyklopädische Buchreihe "PHÄNOMEN LEICA"

Datenbasis der enzyklopädischen Buchreihe „PHÄNOMEN LEICA - Versuch einer Rekonstruktion“

Die nachstehende Übersicht meiner Datensammlung zum Thema Leitz und LEICA, ist Content-Basis der enzyklopädischen Buchreihe „PHÄNOMEN LEICA – Eine Rekonstruktion“. Aus über 2.000 Quellen, wie Bücher, Kataloge, Prospekte, Fachzeitschriften und insbesondere aus Leitz Werkszeitschriften, habe ich in ca. 10-jähriger Forschungsarbeit den Versuch unternommen, das „Phänomen Leica“ zu durchleuchten. Trotz der immensen Datenmenge konnte ich immer nur Augenblicke aus der Leitz-Chronik (179 Jahre von 1849 - 2018) erhaschen und zuordnen. Bei Kameras und Objektiven wurde die Erfassungs-Zeitspanne bis 2018 erweitert. In der Buchreihe wurden die Inhalte nach Themen geordnet und möglichst authentisch wiedergegeben, wobei bei Bildern und Texten jeweils die Quellen angegeben sind.

 

Mein Dank für freundliche Unterstützung gilt hier insbesondere Herrn Dr. Knut Kühn-Leitz (Ernst Leitz Stiftung), Herrn Günter Osterloh, Herrn Georg Mann, Herrn Dr. Günter Kisselbach, Herrn Lars Netopil und dem gesamten Vorstand der Leica-HISTORICA e.V., weiterhin meinen ehemaligen Leitz-Lehrlingskollegen von 1958 uvm.

 

Die drei Erstvorstellungen

 

Die Erstvorstellung war am 3. April 2022 im Café Leitz in Wetzlar.

Sichern Sie sich Ihr Exemplar per Vorbestellung schon jetzt - zur Bestellung - hier klicken

 

 

Logo Leitzianer.de